^ nach oben ^

Firmung

     Ansprechpartnerin: Gemeindereferentin Renate Schmitt

 

Firmtermin 2020

Sonntag, 22.11. um 10.00 Uhr

Pfarrkirche St. Martin und St. Severus in Münstermaifeld

Die Firmvorbereitung geschieht in vielen Projekt-Kleingruppen und an einem Firmwochenende. Während der Firmvorbereitung sind die Jugendlichen eingeladen, sich mit sozialen Projekten und Fragen ihres Lebensweges, dem Lebenssinn, der eigenen Identität und möglichen Glaubenswegen und Gottesbildern auseinander zu setzen.

 

Infotreffen mit den Jugendlichen: 21.4.2020 18.00 Uhr Alte Schule Gappenach

Elternabend                                     28.4.2020 20.00 Uhr Alte Schule Gappenach

Neuer Termin wird noch bekannt gegeben

 

 

Firmung in der Pfarreiengemeinschaft Maifeld

Es ist geplant, dass Domkapitular Dr. Markus Nicolay am 22.11.2020 um 10 Uhr nach Münstermaifeld kommt, um den Jugendlichen das Sakrament der Firmung zu spenden. Für den 21.04. sind die Jugendlichen und am 28.04. die Eltern eingeladen, sich über die Firmvorbereitung zu informieren. Diese Termine müssen wir angesichts der Corona-Lage verschieben. Voraussichtlich werden sie im Mai stattfinden. Das können wir zum jetzigen Zeitpunkt jedoch noch nicht genau festlegen. Den Termin erfahren sie in der Zeitung und natürlich auf unserer Homepage. Die konkrete Firmvorbereitung im Herbst kann hoffentlich normal stattfinden. Das Firmwochenende ist vom 09.10. bis zum 12.10. geplant.

ScanImage003

 

Fírmung 2019

78 junge Christ*innen empfingen das Sakrament der Firmung

Ende November empfingen 78 Jugendliche der Pfarreiengemeinschaft Maifeld in der Pfarrkirche Polch das Sakrament der Firmung von Weihbischof Jörg Michael Peters. 50 Minuten vor der Eucharistiefeier kam Hr. Peters zu den Jugendlichen in den von der Stadt Polch zur Verfügung gestellten Ratssaal, um die Jugendlichen kennen zu lernen und von ihrer Vorbereitung zu hören. Einige erzählten von den Projekten und dem Firmwochenende, andere stellten ihm persönliche Fragen. Weihbischof Peters erzählte den Jugendlichen dabei auch von seinem Leben und seinem Gottesbild. Die Jugendlichen fragten auch nach der Bedeutung der Kirche in der heutigen Zeit. Am Sonntag besuchen immer noch mehr Menschen einen Gottesdienst als auf Fussballevents unterwegs sind.
Der feierliche Firmgottesdienst mit einer gut gefüllten Pfarrkirche war mitgestaltet von der Firmband und dem Projektchor Erdentöne Himmelsklang. Viele Jugendliche waren mit Texten im Gottesdienst beteiligt. Einige konnten ihre Gedanken zum Evangelium vor der Predigt von Weihbischof Peters vortragen. Der festliche Firmgottesdienst endete mit Glückwunschworten der Pfarreiengemeinschaft und Dankesworten der Neu-Gefirmten.
Als mündige Christ*innen versuchen die Jugendlichen nun ihren Lebensweg mit Gott und der Kirche in den Zeiten der Entscheidung und des Umbruchs zu gehen.

 

 

20191130 Firmung

 Photo: privat

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.