^ nach oben ^

Firmung                                                                                                              Ansprechpartnerin: Gemeindereferentin Renate Schmitt

 

Die Firmvorbereitung geschieht in vielen Projekt-Kleingruppen und an einem Firmwochenende. Während der Firmvorbereitung sind die Jugendlichen eingeladen, sich mit sozialen Projekten und Fragen ihres Lebensweges, dem Lebenssinn, der eigenen Identität und möglichen Glaubenswegen und Gottesbildern auseinander zu setzen.

 

ScanImage003

 

Fírmung 2019

Spende des Firmsakramentes:     30. November 2019   16.00 Uhr  Pfarrkirche Polch 

 

 Vorbereitung: 

 Firmwochenende 31.10. - 3.11. im Haus Wasserburg in Vallendar

Start: Donnerstag 31.10. 16.00 Uhr Haus Wasserburg Pallotistr. 2 Vallendar  Anfahrt privat, bildet

                                                                                                                                         Fahrgemeinschaften

Ende: Sonntag 3.11.15.00 Uhr 

Bitte mitbringen:  Die üblichen Utensilien: Kleidung, Handtücher...

                            Hausschuhe, wetterfeste Kleidung/Schuhwerk, Schreibzeug,  Betttuch, Bettbezug (kein Schlafsack), Kissenbezug, Spiele,  gute Laune, Kleingeld für Getränkeautomat

 

 

Gruppenstunden werden mit den Projektkatecheten vereinbart. 

 

 

 

 

Jugendgottesdienste: 

 

Einer von folgenden 3 Gottesdiensten muss besucht werden: 

  • 17.11.2019 Moonlight Church Ochtendung Kirche 19.00 Uhr 

20.11.2019 ökumenischer Gottesdienst zum Buß- und Bettag Polch ev. Kirche Uhlandstr.  18.00 Uhr

22.11.2019 Taizegebet Lonnig Kirche 18.00 

weitere Jugendgottesdienste: Jugendkirche St. Elisabeth in Koblenz - Moselweis

 

weitere und ausführlichere Informationen bei Renate Schmitt (Gemeindereferentin) 02654/964485

 

 

 

62 junge ChristenInnen empfingen das Sakrament der Firmung  2018

Ende November empfingen 62 Jugendliche der Pfarreiengemeinschaft Maifeld in der Pfarrkirche in Münstermaifeld das Sakrament der Firmung von Weihbischof Robert Brahm. 50 Minuten vor der Firmung kam Hr. Brahm zu den Jugendlichen in den Johann Büchel Saal der Alten Probstei in Münstermaifeld, um die Jugendlichen kennen zu lernen und von ihrer Vorbereitung zu hören. Einige erzählten von den Projekten und dem Firmwochenende, andere stellten ihm persönliche Fragen. Weihbischof Brahm erzählte den Jugendlichen dabei auch von seinem Leben und der Bedeutung der Ehelosigkeit für ihn. Er ging darauf ein, dass es das Zölibat erst seit 800 Jahren gebe und dass man aktuell auch wieder darüber nachdenke.

Der feierliche Firmgottesdienst mit einem gut gefüllten Münster war mitgestaltet von der Firmband und dem Projektchor Erdentöne Himmelsklang. Viele Jugendliche waren mit Texten im Gottesdienst beteiligt. Einige konnten ihre Gedanken zum Evangelium vor der Predigt von Weihbischof Brahm vortragen. Der festliche Firmgottesdienst endete mit Glückwunschworten der Pfarreiengemeinschaft und Dankesworten der Neu-Gefirmten.

Als mündige ChristInnen versuchen die Jugendlichen nun ihren Lebensweg mit Gott und der Kirche in den Zeiten der Entscheidung und des Umbruchs zu gehen.

 

 20181123 Firmung

Photo: privat

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen