^ nach oben ^

ARCHIV der Pfarrei

 

Kollig / Gering

 

 

 

 

2017

 

 

 

 

Krippenfeier in Kollig

 

Nach einigen Jahren Pause werden wir in Kollig wieder eine Krippenfeier anbieten. Interessierte Erwachsene und Jugendliche, die Ideen einbringen wollen oder am Heiligen Abend mitmusizieren, lesen, gestalten …. wollen, treffen sich am 11.10 2017 um 19 Uhr im Gasthaus Gilles. Dort wollen wir Ideen sammeln und die weiteren Termine festsetzen.

 

Gut ist es, zu wissen, welche Kinder mitmachen möchten, um diese dann mit einzuplanen.

 

Der erste Übungstermin mit den Kindern wird zeitnah bekannt gegeben.

 

Wer Interesse hat, der kann sich bei Frau Stephanie Ollig (02654 882044) oder Manuela Gräßler (02654 9479998) melden oder am Mittwoch den 11.10 zum Treffen kommen.

 

 

 

 

 

2016

 

 

 

Kirche Gering – Neugestaltung des Vorplatzes

In den vergangenen Wochen machten sich viele ehrenamtliche Helfer an die Arbeit.
Es ging um den Vorplatz der Kirche Gering. Dieser bedurfte dringend einer Sanierung.
Da die Kirchenmauer an einigen Stellen durch Nässe geschädigt war, wurde auch eine Drainage um den betroffenen Teil der Kirche gelegt. An einigen Samstagen und Wochentagabenden wurde gebaggert, geschaufelt, planiert und Platten verlegt. Auch wurde ein barrierefreier Zugang gestaltet. Herzlichen Dank an die vielen Helfer: ohne eure Ideen, dem Einsatz der zur Verfügung gestellten Geräte und eure Muskelkraft wäre dieses nicht zustande gekommen.


An unserem Pfarrfest am 02.10.2016 können Sie das Ergebnis bewundern.  
Das Pfarrfest beginnt um 10:30 Uhr mit einer Wortgottesfeier. Nach der Gefallenenehrung können Sie sich bei Mittagessen und Kuchen stärken. Im Anschluß an die Verlosung, die ca. ab 15:30 Uhr beginnt, wird um 17:00 Uhr Pfarrer Lacher im Rahmen einer Andacht den Kirchvorplatz einsegnen.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

 

 

 

Familienwanderung der Pfarrei Kollig

Kollig / Gering Der Pfarrgemeinderat der Pfarrei Kollig hatte zu einer Familienwanderung eingeladen. So trafen sich die Wanderfreunde an einem der wenigen regenfreien Sonntage im Juni am Gemeindehaus in Gering und fuhren in Fahrgemeinschaften nach Mayen-Nitztal. Dort wurden die Autos abgestellt und es ging per pedes weiter durch den herrlichen Mayener Stadtwald zur Grube Bendisberg bei Langenfeld. Nach einer kurzen Pause bei kühlen Getränken wurde die Gruppe von einem erfahrenen Bergwerksführer in Empfang genommen. Bei einer einstündigen Führung '' unter Tage '' wurden die Arbeitsweisen und die Arbeitsbedingungen erkärt und gezeigt.; sehr interessant und lehrreich. Doch nach einer Stunde waren alle froh, wieder aufrecht stehend in die wärmende Sonne zu kommen. Zu dem Bergwerk gehört auch die Bergmannhütte Bendisberg. Dort wurde die Gruppe schon von der Fam. Rausch mit einem Mittagessen erwartet. Nach der Stärkung in geselliger Runde musste wohl oder übel irgenwann der Rückweg angetreten werden. Dieser führte zu der Wallfahrtskapelle St. Jost. Nach einer kurzen Andach in der Kapelle - die Küsterin hatte alles feierlich für uns hergerichtet – gings wieder zurück nach Nitztal und von dort mit den Autos zurück aufs Maifeld. Alle waren sich einig: es war ein schöner Tag bei gutem Wetter, schönem Wanderweg und guten Gesprächen.

 

 

 

 

 

 

 

 

2014

 

 


 

Das Pfarrfest begann um 10:30 Uhr mit einer Wortgottesfeier in der
St. Nikolauskirche.


Die WoGoFe wurde durch Mechthild Ackermann,
Salinda Busch und Monika Steffens unter dem Motto
" Gemeinsam sind wir stark" gestaltet.

Der stellv. Vorsitzende des Verwaltungsrates Rudi Durben
und der Vorsitzende des Pfarrgemeinderates Klaus Scherer
begrüßten die Mitchristen und gaben Informationen zum Ablauf
und zu den Kosten der Sanierung 2013.
  57 Helferinnen und Helfer leisteten mehr als
1000 Stunden ehrenamtliche Arbeit,
was die Gesamtkosten um ca. 46.000,00 € reduzierte.

 Irmgard Geisen, Lukas Gersabeck, Jürgen Henigin,
Manfred Kohns, Albert Schwab und Toni Schwab

erhielten für Ihre Leistung, obligatorisch für alle,
einen Gutschein für ein Fotobuch über 96 Seiten
(Dokumentation der Sanierung, die Erneuerung der Kirchturmspitze,
der Wiedereinzugsfeier und weiteren Events).

 

 vl: Vorsitzender PGR Klaus Scherer, stellv. Vorsitzender VR Rudi Durben, Toni Schwab, Irmgard Geisen,
Manfred Kohns, Lukas Gersabeck, Albert Schwab und Jürgen Henigin

 

rechts die Namensliste aller Helferinnen und Helfer

Für das leibliche Wohl wurde anschließend bestens gesorgt.

 

Der Spießbraten mit Beilagen schmeckte allen sehr gut.

Für die Kinder und Jugendlichen waren Spiele 
(Riesenpuzzle, Dosenwerfen, Armbrustschießen und eine Mohrenkopfwurfmaschine) aufgebaut.
Sebastian Busch  hatte den ganzen Nachmittag zu tun.

 

Salinda Busch schminkte die Kinder

 Nach Kaffee und Kuchen fand ein offenes Singen statt
und alle hatten viel Freude am Gesang.

 

Ein gemütlicher Nachmittag endete mit einer  Verlosung 

und der um 18:00 Uhr  beginnenden Eucharistiefeier.

Die Messe gestalteten die Pfarrer Scherer aus Schönstatt
und der ehemalige Geringer Pfarrer Willi Pellenz.

 

Der VR und PGR bedankt sich bei allen Helfern
die bei der Vorbereitung, bei der Durchführung
und der Nachbereitung geholfen haben.

************************************************************************  

 

 

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

2013

 

 

Nach den umfangreichen Sanierungsarbeiten in der St. Nikolauskirche

 

feierte die Pfarrgemeinde Kollig / Gering am 08.12.2013 den Wiedereinzug.

 

Um 09:00 Uhr begann der Wiedereinzug mit einer Eucharistiefeier.

 


Pfarrer Lacher, zahlreiche Meßdiener,

 

     

der gemischte Kirchenchor Mertloch/Kollig/Naunheim/Gering unter der Leitung von Dr. Kranz,

Claudia Müller mit Sologesangseinlagen, die Fahnenabordnungen der Schützenvereine aus Kollig und Gering,

zelebrierten, musikalisch begleitet durch Monika Steffens,

eine würdige Wiedereinzugsfeier.

Der Vorsitzende des Pfarrgemeinderates und Ortsbürgermeister Scherer begrüßte

die zahlreichen Mitchristen, Mitbürgerinnen, Mitbürger,

 

die Vorstände der Vereine, der Firmen und Institutionen,

die ehemaligen Ortsbürgermeister Schwab und Pies,

 

den Beigeordneten Nell, die Mitglieder des Gemeinderates,

die Mitglieder des Verwaltungs- und Pfarrgemeinderates auf das herzlichste.

 

Er berichtete über die zahlreichen Maßnahmen.
*** Einbau einer neuen Heizungsanlage, Sanierung und Neuanstrich der Innenwände,
Erneuerung des Fußbodenbelages im Mittelgang und im Altarbereich, Zahlreiche Elektroinstallationen,

Bearbeitung des Altars und Bänke mit Schutzmittel gegen Holzwurmbefall,

Bearbeitung des Holzfußbodens, Sanierung des Kreuzweges u.v.m.  ***

57 Helferinnen und Helfer haben seit April 2013 mehr als

 

1000 Stunden

 

ehrenamtlich in der Kirche gearbeitet
und somit zu erheblichen Einsparungen beigetragen.

 

Im Rahmen der "Wiedereinzugsfeier" übergaben

 
Günter Gersabeck als Vertreter der Jagdgenossenschaft Gering

dem stellv. Vorsitzenden des Verwaltungsrates Rudi Durben

einen Scheck in Höhe von 1500,00 €,

 

Ortsbürgermeister Klaus Scherer für die Ortsgemeinde Gering


einen Scheck in Höhe von 8000,00 € zur Deckung der Sanierungskosten.

 

*******************************

Rudi Durben fasste kurz zusammen, wie sich die Situation der Finanzen nach heutigem Stand darstellt.

 

Ein abschließender Bericht erfolgt dann am 15.06.2014 beim Pfarrfest.

Toni Schwab, Rudi Durben und Klaus Scherer bedankten sich nochmal für die geleisteten Arbeiten,

 

für das Engagement der Gemeinde Gering,

für die bisherigen Spenden durch die

 

IG Dorfgemeinschaftshaus 

VR-Bank Mertloch

OG Gering - Erlös Brunnenfest 

Josef Schmitz- Verkauf DVD- Brunnenfest

Erlös Johannisabend

und auch der anonymen Spender.

 



Anschließend wurde aber gefeiert. Bei Sekt, Selters und einem kleinen Imbiss

noch lange über die Zeit der Sanierung

und die schöne Wiedereinzugsfeier gesprochen.

 

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

 

 
 
2008
 


Glockenweihe in Gering am 15.05.2008
 

Begonnen wurde die Glockenweihe bei herrlichem Wetter mit einer Messe, in der durch Pfarrer Mziglod die Weihe der Glocke erfolgte.
Die Pfarrgemeinde Kollig-Gering organisierte zur Glockenweihe vor der St. Nikolauskirche ein schönes Fest  und die Geringer Mitbürgerinnen und Mitbürger sowie die Gäste aus den Nachbargemeinden feierten bis in die späten Abendstunden.   




Die 2 alten Glocken wurden zusätzlich restauriert und nach der Glockenweihe wurde das
neue elektronisch gesteuerte Glockengeläut im Dachstuhl installiert. 

**************************************************